Unsere Aktivitäten

Schullandheim Walter May dankt

Keine Kommentare

Ein wirklicher Notruf erreichte die Initiative Reinickendorf Anfang August: Das Schullandheim Walter May hatte durch die corona-bedingten Verbote von Klassenfahrten seit März keine Einnahmen mehr. Da die Betriebskosten aber weiterliefen, gingen die Rücklagen gen Null. Dem beliebten Schullandheim in Heiligensee drohte Insolvenz und damit das Aus nach 57 Jahren Bestehens.

Sofort stimmte der Vorstand der Initiative Reinickendorf einstimmig für eine Zuwendung von 1.000 EUR. „Wir hoffen sehr, dass Sie den Betrieb bald wieder aufnehmen können und die Kinder und Jugendlichen eine schöne Zeit im Schullandheim verbringen können“, schrieb Jürn-Jakob Schultze-Berndt, Vorsitzender der Initiative Reinickendorf, an Manfred Scholz, den Vorsitzenden des Fördervereins „Freunde des Schullandheimes Walter May e.V.“.

Der (symbolische) Scheck kam an. Das Schullandheim kann weitermachen und bedankte sich mit einem herzlichen Brief. Und die Mitglieder der Initiative Reinickendorf hoffen auf noch viele Jahre internationalen Schüleraustausch, Projektwochen oder Ferien in der Natur der Heiligenseer Baumberge.

Eine Übersicht aller unterstützten Projekte finden Sie hier.

Carola BattistiniSchullandheim Walter May dankt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.